SEO Tools - Finde das richtige Tool für dich!

Warum SEO Tools?

Die meisten Google Nutzer besuchen nur die erste Seite und ändern ihre Suchanfragen, bevor sie auf Seite 2 gehen würden. Daher ist es umso wichtiger, dass eine Website, die gefunden werden möchte, auf der ersten Seite oder sogar auf der ersten Position zu finden ist. Gerade in Zeiten, in den immer mehr Menschen mit ihren Smartphones surfen, auf welchen noch weniger Platz und die Google Anzeigen noch präsenter sind, ist es wichtig mit der eigenen Website in den Top-Positionen anzutreffen zu sein. Andernfalls werden langfristig immer weniger Menschen auf die eigene Website stoßen.

Local SEO

SEO Monitoring

SEO Content Management

Suchmaschinenoptimierung

Keyword Research

Rank-Management

 

Um dieses Ziel zu erreichen, helfen SEO Tools ungemein.

 

Daher sind SEO Tools bei der Suchmaschinenoptimierung kaum mehr wegzudenken. Sie unterstützen den SEO aktiv bei den Teilaufgaben der Suchmaschinenoptimierung und bringen Erkenntnisse ans Licht, welche eventuell ohne ein SEO Analyse Tool untergegangen wäre.

 

Die Typischen Funktionsbereiche von diesen Hilfstools sind die Keyword-Recherche, das Link-Management und die Onsite Analysen, damit sichergestellt werden kann, dass Google die eigene Website auch entsprechend crawlen kann und alle relevanten Informationen bereitgestellt bekommt. Aber auch um die Konkurrenz im Auge zu behalten, eignen sich SEO Tools hervorragend.

 

Kostenpflichtige vs. kostenlose SEO Tools

Man muss unter den kostenpflichtigen und den kostenlosen SEO Tools unterscheiden. Die kostenlosen Tools kommen vom Funktionsumfang nicht an die professionellen SEO Tools heran. In der Regel sind sie auch eingeschränkt, d.h. die Funktionalität ist nur für eine begrenzte Anzahl an Analysen verfügbar. Im Bereich Onpage gibt es noch das eine oder andere gratis Tool, welches vor allem Besitzern von kleinen Websiten weiterhelfen kann. Aber im Bereich Linkanalyse und Linkmanagement gibt es keine kostenlose Tools, welche es mit den professionellen SEO Analyse Tools aufnehmen können.

Die am weitesten verbreiteten SEO Tools sind die Sistrix Toolbox, Ryte.com und Searchmetrics. Unterschieden wird bei den SEO Analyse Tools zwischen spezialisierten Tools, wie Ryte.com, welches sich wie der Name schon sagt überwiegend auf die Analyse der eigenen Website konzentriert und allgemeinen Tools, welche das komplette SEO Aufgabenspektrum abdecken. Das spezialisierte Ryte.com Tool, prüft die Indexierbarkeit, die internen Linkverläufe, Titel, Meta-Descriptions, Website Pagespeed und URL-Strukturen. Daneben wird auch noch ein WDF*IDF Texttool angeboten, welches dabei hilft, Themen holistisch zu betrachten um alle relevanten Bereiche eines Thema abzudecken.

Ein allgemeines Tool ist zum Beispiel die Sistrix Toolbox. Der komplette Funktionsumfang ist aufgeteilt in SEO, Links, Social Signals, Ads und Universal Search. Das besondere dabei ist, dass man je nachdem, welches dieser Funktionen man benötigt, sich diese Funktionen freischalten lassen kann und auch nur pro Modul zahlt. Heißt, wer nichts mit bezahlten Google Anzeigen zu tun hat, braucht dieses Modul nicht zu buchen und spart damit 100€ pro Monat.

Ryte.com

100/Monat
  • Technische Fehler (Zoom)
  • URLs analysieren (Fokus)
  • WDF*IDF
  • Keywords
  • Ranking Analysen (Impact)
  • Website Monitoring

Searchmetrics

69/Monat
  • Aktuelle Rankings
  • SEO
  • PPC
  • Backlinks
  • Keyword Research
  • Social

Sistrix

100/Monat
  • SEO
  • PPC
  • Backlinks
  • Social
  • Universal
  • Optimizer

Das beste SEO Tool für kleine Websites

Für kleinere Websiten sind spezialisierte SEO Tools meist zu viel des Guten. Hier kommen Webmaster vollkommen mit einem allgemeinen SEO Tool aus, welches beim Link- und Keywordmonitoring hilft und den Wettbewerber mit im Blick behält. Kleine Unternehmen haben häufig auch keine eigens für Suchmaschinen angestelltes Personal, deshalb sollten sie einen SEO Toolanbieter mit gutem Support und einer großen Wissensdatenbank auswählen.

EmpfehlungSistrix

Das beste SEO Tool für große Websites

Große Websiten sind wesentlich komplexer und benötigen deshalb andere SEO Tools als kleine Websites. Es kann einfach passieren, dass der Überblick verloren wird und Probleme mit duplicated Content haben vor allem große häufig parametrisierte Seiten. Um diese Fehler rechtzeitig zu entdecken, sollte vor allem Wert auf eine Starke Onsite und Onpage Funktionaität des SEO-Tools gelegt werden.

Empfehlung: Searchmetrics

T
T
T

Ryte.com Beurteilung

Ryte.com ist aktuell das beste Tool auf dem Markt um die technische Struktur einer Website zu analysieren. Der Onpage Crawler hilft dabei, technische Fehler sofort zu erkennen und damit Rankingverlust aufgrund nicht funktionsfähiger Websites, zu verhindern. Eine weitere Funktion der Onpage Toolbox ist das WDF*IDF Tool. Es hilft Redakteuren Themen umfänglich von allen Seiten zu beleuchten und so für den Nutzer die optimalen Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Zur Ryte Beurteilung

Sistrix Beurteilung

 Die Sistrix Toolbar gehört zu den besten Allround-Tools auf dem Markt. Sowohl für Onpage, als auch Offpage Arbeit eignet sich die Sistrix Toolbar hervorragend. Auch ist mit dem Sistrix Sichtbarkeitsindex eine Kennzahl gegeben, welche einen Überblick gibt, wie sich die Rankings entwickeln. Durch das Hinzubuchen von Funktionalitäten ist die Preisgestaltung ebenfalls sehr flexible und es muss nur für das bezahlt werden, was auch genutzt wird.

Zur Sistrix Beurteilung

Searchmetrixs Beurteilung

 Searchmetrics ist das mächtigste Tool zur Suchmaschinenoptimeirung, welches aktuell auf dem Markt ist. Es stellt umfangreiche Funktinalitäten im Bereich Content Erstellung, Optimierung, SEO und Competitive Research zur Verfügung und wird von vielen Enterprise Kunden sehr geschätzt. Den Preis der Hauptversion bekommt man nur auf Anfrage, der für die günstigste abgespecktere Version beträgt 69€.

Zur Searchmetrics Beurteilung

Kostenlose SEO-Tools

Neben den kostenpflichtigen Tools und Toolboxen gibt es auch kostenlose Tools, um einen ersten Eindruck einer Webiste aus Suchmaschinensicht zu bekommen. Eines dieser Tools ist zum Beispiel das Oneproseo Tool (klick) mit seinem Sitecheck, welches kostenlos Informationen zu den Themenberechen Onpage, Offpage, Social, Semantik, Technik und Pagespeed liefert. Google stellt zum Testen des Pagespeeds auch ein eignes Tool zur Verfügung, das sogenannte Pagespeed Tool (klick). Eine weiteres kostenloses Tool ist der Seitenreport (klick), welcher unter anderem Checker für technische Struktur der Seite hat. Auch prüft der Checker, wie viele Backlinks die Seite hat und ob die Website ein Duplicated Content Problem besitzt. Mehr